Projekt- und Themenwoche in Jahrgang 5 bis 7

In dieser Woche war vieles besonders: Die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge beschäftigten sich in einer Themen- oder Projektwoche sehr intensiv mit einer Lerneinheit. Selbstständigkeit, Eigenverantwortlichkeit und zielgerichtetes Arbeiten wurden in sehr spannenden, fachorientierten und persönlichkeitsbildenden Projekten geübt.

„Natur und Umwelt“ hießen die Thementage in Jahrgang 5. Während eines Rundgangs um den Darnsee sammelten die Kinder Blätter, Äste, Moos und vieles mehr und erarbeiteten daraus beeindruckende Kunstprojekte. Ziel war auch, so auf das Insektensterben aufmerksam zu machen. Neben einer Exkursion der örtlichen Kläranlage absolvierten die Schülerinnen und Schüler einen Einführungsworkshop in das PC-Programm „Word“.Hier hat Fridjof aus der 5 Europa/Umwelt einen Bericht über die Exkursion erstellt.

Eher mathematisch orientiert war die Themenwoche des 6. Jahrgangs. Wofür Flächen-, Umfang- und Maßstabsberechnung tatsächlich gebraucht werden, lernten die Schülerinnen und Schüler beim Erstellen von eigenen Zimmern in einem großen Karton. Wie viele Teppichfliesen bauche ich? Welchen Flächeninhalt muss die Tapete haben? Wie viele Fußleisten benötige ich? All diese Fragen konnten beim gestaltenden Werken an den Kartons praktisch umgesetzt werden. Dabei war der Kreativität keine Grenzen gesetzt: Es entstanden Emporen mit Treppe, Terrassen, Stehlampen, Regal uvm.

Das Motto der Projektwoche des 7. Jahrgangs war „Bleib klar – sag nein“. Hier ging es um Suchtprävention in Zusammenarbeit mit der Diakonie. Diese organisierte einen „Klarsicht-Parcours“, ein Stationenlauf zu verschiedenen Wirkungen von Drogen. Beim künstlerischen Teil lag der Fokus auf dem Erstellen von Bildern mit Botschaften gegen den übermäßigen Verzehr von Alkohol. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich mit ihren Erfahrungen mit Süchten (im Speziellen Drogensucht) aus ihrer Umgebung.  Sie haben sich intensiver mit den Folgen des Alkoholkonsums, mit dem „Nein-Sagen“, wenn etwas angeboten wird und  mit den Werbemaschen von Alkoholwerbungen auseinandergesetzt. Eine Gruppe wendete sich der Frage Fußball und Alkohol zu. Sie besuchten z. B. auch das Stadion des VFL Osnabrück. Eine weitere Projektgruppe führte eine Filmanalyse durch, eine Gruppe beschäftigte sich intensiv mit einer Lektüre, eine Gruppe stellte ihre Arbeit unter dass Motto „Sport gegen Drogen“ und bewies unter Anderem im Kletterwand Nettetal Mut und Geschick.

Eine Präsentation aller Ergebnisse sämtlicher Jahrgänge am Freitag im letzten Block rundete die gelungene Themen- und Projektwoche ab. Abwechselnd besuchte jede Klasse die Ausstellung im Forum und konnte sich so auch mit den Arbeiten anderer Schüler auseinandersetzen.

 

 

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*