Feierstunde zur Auszeichnung „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Feierstunde zur Auszeichnung „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Durch Frau Dr. Bludau aus dem niedersächsischen Kultusministerium ist die IGS Bramsche als Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage ausgezeichnet worden. Fachdienstleiter Stefan Zumstrull lobte das besondere Engagement der Schulgemeinschaft der IGS Bramsche. Auch Bürgermeister Heiner Pahlmann freute sich über das politische und soziale Engagement der Schülerinnen und Schüler. Als Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage wird die IGS Bramsche von Joe Enochs unterstützt. Der ehemalige Publikumslieblinmg des VFL Osnabrück und jetziger Profitrainer machte in seiner Laudatio deutlich, wie wichtig es sei, aufeinander Acht zu geben und sich füreinander einzusetzen. Er fühle sich sehr geehrt, dafür den Schülerinnen und Schülern ein Vorbild sein zu dürfen und stellte fest, dass die Jugendlichen für Ihn ebenfalls ein Vorbild seien. Im Rahmen der Feierstunde wurde eine Spende von 1000,-€ für SOS Kinderdorf an John Mc Gurk vom Verein Sportler 4a Childrens World übergeben. Dieses Geld wurde beim kürzlich stattgefundenen Sponsorenlauf durch sportliches Engagement und große Spendenbereitschaft im Elternhaus sowie durch weitere Sponsoren gesammelt. Der musikalische Rahmen wurde mit Schülerinnen und Schülern aus Jahrgang 6 unter Leitung von Katja Grützner gestaltet. Einen ganz besonderen Teil  trug das Courage-Team unter Leitung von Anja Penski und Daniel Fuhrmann zur Feier bei. Ein Explanity-Video brachte in kurzer Formel das Engagement der Schülerinnenund Schüler auf den Punkt:

Vielfalt leben, Vielfalt leben – Haltung zeigen!

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*