Themenwoche „Liebe und Sexualität“

Themenwoche „Liebe und Sexualität“

„Wie fühlt es sich an, verliebt zu sein an?“ – Besuch von Donum Vitae zum Thema „Liebe und Sexualität“ in Jahrgang 6 und 7

 

Die Liebe sowie grundsätzlich die Sexualität sind spannende Themen, mit denen Kinder und Jugendliche aufgrund der medialen und gesellschaftlichen Präsenz der Thematiken, immer früher in Kontakt kommen.
Umso wichtiger ist es, Kinder in diesen Bereichen gut aufzuklären und bezüglich etwaiger Mythen „Licht ins Dunkel“ zu bringen.
Im Zuge der Themenwoche „Liebe und Sexualität“ im 6. Jahrgang, bot sich für die Schülerinnen und Schüler die besondere Möglichkeit, ihre noch ungeklärten Fragen an die Sexualpädagogin Martina Saatkamp von Donum Vitae sowie an den Schulsozialpädagogen Daniel Fuhrmann zu stellen. Um die Hemmschwelle der Kinder hinsichtlich ihrer Fragen zu senken, wurden die Klassen geschlechtergetrennt aufgeteilt. Die Mädchen wurden von Frau Saatkamp betreut, während Fuhrmann bei den Jungen Auskunft zu den gestellten Fragen gab. Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich sehr wissbegierig und brachten auch schon ihr vorhandenes Vorwissen in die Gespräche ein, sodass sich aus einer reinen Fragestunde, ein Austausch über Liebe und Sexualität entwickelte.
Donum Vitae unter Regie von Martina Saatkamp begleitet die IGS Bramsche bereits seit ihrer Anfangszeit als Kooperationspartner in der Sexualprävention.
So arbeitet die IGS auch nachhaltig in Jahrgang 7 und 8 mit Donum Vitae zusammen. Im 7. Jahrgang wird hierbei der Schwerpunkt auf das Thema „Pubertät und Verhütung“ gesetzt. In den Klassen des 8. Jahrgangs wird mindestens zweimal im Schuljahr eine freiwillige „Teenie-Sprechstunde“ durchgeführt, in der sich die Schülerinnen und Schüler vertraulich und geschützt von Martina Saatkamp beraten lassen können.

Letztendlich möchte sich die IGS Bramsche für die vertrauliche Zusammenarbeit im Bereich der Sexualprävention bei ihrem Kooperationspartner Donum Vitae herzlichst bedanken und freut sich auf die nächsten „Teenie-Sprechstunden“.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*