Tag der offenen Tür am 24. März 2017

Am 24.03. 2017 stellte sich die IGS Bramsche allen Interessierten vor. Schon im Vorfeld des Tages der offenen Tür fühlte man die positive und gemeinschaftsfördernde Atmosphäre in der Integrierten Gesamtschule Bramsche. Am Tag selbst waren wir von der Resonanz überwältigt. Viele interessierte Eltern und begeisterungsfähige Kinder wurden im Schulgebäude an der Malgartener Straße durch den Schulleiter Herrn Behning begrüßt. Nach einem kurzen Bühnenprogramm konnte entweder selbst auf Entdeckertour durch die Klassen- und Fachräume gegangen werden, oder man schloss sich den Schulführungen an, die im Viertelstundentakt von Schülern angeboten wurden. Dabei erreichten die Gäste pädagogische Stationen, zum Thema Leistungsrückmeldung, Profilklassen, Persönliche Lernzeit oder Ganztag. Schülerinnen und Schüler stellten ihre Projekte vor oder boten Mitmachangebote an. Ein besonderes Highlight war der von Eltern gestaltete Freizeitraum. Auch der eigens geöffnete neue Chemieraum stieß auf großes Interesse und machte Lust darauf, die anderen fünf Naturwissenschaftsräume, die Kunst- und Musikräume sowie die Schülerbibliothek in diesem Sanierungstrakt der Schule nach Fertigstellung zu entdecken. Die Elternschaft der IGS Bramsche legte sich ebenfalls tüchtig ins Zeug und bot sich als Ansprechpartner und Helfer am Elternstand oder in der Cafeteria an. So konnten sich alle zukünftigen Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern ein umfassendes Bild vom Leben und Lernen in der IGS Bramsche machen.
Herzlichen Dank an alle Kuchenspender, Helfer und Unterstützer!

BN vom 27. März 2017

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*