Erfolgreiche Teilnahme am Schulreitwettbewerb

Am 23. März wurde unsere Schule erstmalig beim Schulreitwettbewerb Weser-Ems in Holdorf vertreten. Unsere Schülerinnen Mia (Klasse 5 Ästhetik), Laura und Marlen (beide Klasse 6 Sport) fanden sich in einer Mannschaft zusammen und starteten in der Disziplin „Ponyspiele“.

Um 6 Uhr morgens klingelte am Donnerstag der Wecker. Nach den anstrengenden Vorbereitungen am Vortag (Ponys waschen, Mähnen einflechten…) ging es dann direkt um 7:30 Uhr weiter mit dem Verladen der Ponys auf die Anhänger.  In Holdorf angekommen wurde das Pony „Lucky“ zunächst auf die Ponyspiele eingestimmt – also warm geritten und etwas beruhigt – denn für „Lucky“ war es ihr erster Start auf einem Wettbewerb! Und auch bei den Reiterinnen stieg die  Nervosität…

In der Reithalle war dann aber alles vergessen. Laura,  Marlen und Mia haben eine tolle Leistung gezeigt: Obwohl sie als wenig eingeübtes Team gegen zum Teil profimäßige Ponyspieler antraten, galoppierten sie im Slalom und beim Becherstechen auf einen starken 4. Platz und ließen fünf andere Teams hinter sich! Stolz nahmen sie ihre Schleifen entgegen.

Wieder angekommen in Bramsche mussten die Ponys dann wieder abgeladen und die Anhänger mit vollem Körpereinsatz gereinigt werden.

Es war ein toller Tag und alle waren sehr glücklich dabei gewesen zu sein.

Ein großes Lob und ein herzliches Dankeschön geht an die Reitlehrerin Sandra Diedrichsen aussprechen – ohne ihre Hilfe und ohne ihre Ponys wäre die Teilnahme am Schulreitwettbewerb 2017 nicht möglich gewesen!

An einem anderen Wettkampfstandort teilgenommen hat Joel Stickelbroeck aus der 5 Europa. Er konnte in seiner Altersklasse einen guten dritten Platz belegen. Herzlichen Glückwunsch!

 

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*