„Tag der offenen Tür 2016“

Der erste Tag der offenen Tür der IGS Bramsche am 12. Februar 2016 wurde mit viel Liebe und großem Engagement vorbereitet. Die Resonanz war  überwältigend. Schon die ganze Woche waren die Schülerinnen und Schüler aufgeregt und haben auf ihren großen Tag als Schulbotschafter der IGS Bramsche hingearbeitet. Der Förderverein der IGS stellte eigens T-Shirts zur Verfügung, die von den Kindern mit Stolz und Freude getragen wurden. Es galt, allen Interessierten und besonders den Kindern aus Klasse 4 einen Eindruck vom Arbeiten und Leben in der Integrierten Gesamtschule Bramsche zu verschaffen. Dazu stellten unsere Experten (die Schülerinnen und Schüler) ihre Projekte aus dem Unterricht vor. Diese waren sehr vielfältig, da auch die Interessenslage der Schülerinnen und Schüler individuell ausgeprägt ist. Der Profilunterricht der IGS ermöglicht es, auf diese Schwerpunkte einzugehen, sie weiter auszubauen und dadurch examplarisch Mehoden und Kompetenzen zu erlernen, die dann wieder im täglichen Unterricht Eingang finden. „Wir sind stolz auf unsere Schülerinnen und Schüler, dass sie so viel Mut besitzen, einer breiten Öffentlichkeit einen so tiefen Einblick in ihre Arbeitsweise zu geben.“, stellte Schulleiter Thomas Behning fest. Neben den Schülerinnen und Schülern standen auch die Lehrkräfte und Eltern für die Gäste als Ansprechpartner bereit. Es wurden Einblicke in die Unterrichtsfächer gegeben, die Schulbücher konnten inspiziert werden. Lernentwicklungsberichte, die Logbucharbeit sowie Kompetenzüberprüfungen wurden vorgestellt. Ein englisches Theaterstück vermittelte, wie weit die sprachlichen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler schon ausgeprägt sind. Mitmachangebote aus den Bereichen Kunst, Mathematik, Deutsch, Gesellschaftslehre, Sport und Naturwissenschaften luden zum Ausprobieren ein. Der „Rosenmontagsball“, der von Schülerinnen und Schülern organisiert wurde, konnte in Form einer Diashow bewundert werden. Lego, der VFL Osnabrück, das Tierheim, der Wolf und der Höckerschwan wurden in Vorträgen von Schülerinnen und Schülern exemplarisch präsentiert. Die Maus „Knusper“ besuchte die Sportprofil-Klasse und war in ihrem Kletterparcours besonders sportlich unterwegs. Nach so viel Informationen konnten sich alle Gäste in der gemeinsamen Cafeteria des Fördervereins und des Mensateams stärken. Wir danken allen, die zum Gelingen dieses ersten Tags der offenen Tür der IGS Bramsche beigetragen haben!

Hier geht es zur Presseberichterstattung der Bramscher Nachrichten.

 

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*