Rasenmäher für den Schulgarten

Rasenmäher für den Schulgarten

Die Stavermann GmbH hat der IGS Bramsche einen Rasenmäher für den Schulgarten gespendet. Dieser wurde von den geschäftsführenden Gesellschaftern Herrn Stefan Ludwig und Herrn Felix Sauer Schüler*Innen der 6 Umwelt überreicht.

„Frau Scheiwe, ich habe einen Regenwurm gefunden!“. Als Lehrerin Laura Scheiwe diesen Satz hörte, war klar, das Anlegen des Ackers wird noch viel Arbeit bedeuten. 20qm Acker waren bereits umgegraben, aber erst ein Regenwurm gefunden. In den kommenden Wochen legten die Schüler*innen weitestgehend selbstständig den Acker an, brachten Mist aus und arbeiteten Rasenschnitt im Boden ein. Dann endlich konnte der Acker bepflanzt werden. Neben schnell wachsenden und pflegeleichteren Pflanzen wie Salat, Kohlrabi und Radieschen wurden Gemüsepflanzen, welche es im Supermarkt nicht zu kaufen gibt, eingesetzt und gemeinsam verarbeitet.

Kinder sind neugierig und möchten am liebsten alles erforschen und erkunden. Die Natur und das Gärtnern zu entdecken ist ein Abenteuer, dem sich die Schüler*innen des 6ten Jahrgangs der IGS Bramsche seit dem Frühjahr 2021 im Profil „Umwelt“ widmen. Zum Ende des Schuljahres 2020/21 unterstützen zusätzlich Schüler*innen des 7ten und 8ten Jahrgangs beim Anlegen eines zweiten Ackers und der Pflasterung einer Kompostumrandung. Durch das Anlegen und Bewirtschaften des Schulgartens sollen Wertschätzung für Lebensmittel sowie das Interesse an gesunder Ernährung, Natur und Nachhaltigkeit gesteigert werden. Die Lebendigkeit des Gartens und die damit einhergehende Vielfalt und Wandelbarkeit der Aufgaben bringt zudem viele Möglichkeiten mit sich, wichtige Grundkompetenzen zu üben: Verantwortungsbewusstsein, Selbstständigkeit, Mut, Willenskraft, Durchhaltevermögen, Demut oder Sozialkompetenz sind nur einige der Eigenschaften, welche mit der gärtnerischen Tätigkeit verknüpft sind. Vor diesem Hintergrund soll der „Lernort Schulgarten“ zukünftig einer größeren Schulgemeinschaft zugänglich gemacht werden. Neben der Garten-AG und dem Profilunterricht bewirtschaften seit Beginn diesen Schuljahres Schüler*innen des 6ten und 9ten Jahrgangs in ihren Werkstätten den Schulgarten.

Seit Ende September wird wieder fleißig der Ackerboden umgegraben. Zur großen Begeisterung der Schüler*innen finden sich nun nicht nur viele Regenwürmer im Boden, auch Schnecken in ihren Häusern sowie eine Spitzmaus haben ihren Weg in den Schulgarten gefunden.

Dank der großzügigen Spende der Stavermann GmbH können nun auch endlich die Wege rund um den Acker gemäht und müssen nicht mühselig von Hand geschnitten werden. Unser Dank gilt allen, die uns im vergangenen Jahr unterstützt und beim Anlegen des Schulgartens geholfen haben.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung