Der 5. Jahrgang startet in das Projekt „Lesen macht stark“

Der 5. Jahrgang startet in das Projekt „Lesen macht stark“

Am gestrigen Montag, den 01.11.2021, fand im Jahrgangsplenum des fünften Jahrgangs die Übergabe der Lesemappen im Rahmen des Projektes „Lesen macht stark“ statt. Die Schüler*innen des Jahrgangs versammelten sich dazu im Forum der IGS, wo sie von den beiden ausgebildeten Lesecoaches Frau Rebohl und Frau Enneking sowie Jahrgangsleiter Herrn Placke begrüßt wurden. Im Anschluss las Frau Lueg-große Holthaus einen kurzen Ausschnitt aus dem Jugendroman „Die Gruseloma“ vor, um das Thema Lesen in den Fokus zu rücken.Schulleiter Thomas Behning betonte noch einmal die Bedeutung der Lesekompetenz bevor die Schülerinnen und Schüler ihre Lesemappen erhielten, die sie über das Schuljahr begleiten werden. Mithilfe dieser Mappen können sie individualisiert und differenziert ihre Lesekompetenz in den Bereichen Leseflüssigkeit und Lesestrategiewissen entwickeln.

Das Projekt „Lesen macht stark“ wird im gesamten Schuljahr immer wieder in unterschiedlichen Unterrichtsfächern thematisiert, wobei der klare Fokus im Fach Deutsch liegt. Ziel des Projektes ist es, die Lesekompetenz der Schülerinnen und Schüler durch eine systematische, durchgängige und langfristige Leseförderung zu verbessern und somit die Anzahl von schwachen Leserinnen und Lesern zu verringern. Die IGS Bramsche ist eine von nur 150 Projektschulen in ganz Niedersachsen, die an „Lesen macht stark“ teilnehmen.

  

 

 

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung