Mitmachtag an der IGS Bramsche

Am 6. März 2020 öffnete die IGS Bramsche ihre Türen, um den künftigen Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern zu zeigen, warum die Integrierte Gesamtschule in Bramsche die richtige Wahl nach der Grundschule ist. Mit einer Begrüßung der stellvertretenden Schulleiterin und einem Musikprogramm startete der Mitmachtag. Dann konnten alle gemeinsam die Schule und deren vielfältigen Angebote erkunden. Die Schülerinnen und Schüler des 5. und 6. Jahrgangs der IGS präsentierten offenen Unterricht, ließen sich bei der Arbeit beobachten und luden zum Mitmachen und Lernen in den Fächern Mathematik, Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Gesellschaftslehre, Naturwissenschaften und Religion ein. Weiterhin wurden die pädagogischen Schwerpunkte wie z. B. das Ganztagskonzept, die Sprachenwahl (Englisch, Französisch, Spanisch) das Fahrtenkonzept und die Studien- und Berufsorientierung vorgestellt. Dazu gehört auch das offene Ganztagsangebot mit z. B. der Theater AG, der AG Kochen und Backen, die Band und Sportangebote. Ausführlich wurde über das Fahrtenkonzept informiert. Die Schülerinnen und Schüler freuen sich auf die Klassenfahrten in Klasse 5, 7 und 10 sowie auf die Angebotsfahrten nach Paris und England. Ein besonderes Highlight ist der Austausch mit der polnischen Partnerschule. Auch die Skifreizeit, die im Frühjahr in die Alpen führte, wurde mit Interesse betrachtet. Die freiwilligen Fremdsprachen Spanisch und Französisch wurden mit Mitmachaktionen präsentiert. Die Schülerinnen und Schüler des neuen Jahrgangs 5 konnten an einer Rallye teilnehmen und am Ende wartete ein kleines Geschenk in der Bibliothek auf sie. Schulsozialpädagoge Daniel Fuhrmann informierte über seine Arbeit und über eine Vielzahl an Projekten, die mit den Schülerinnen und Schülern auf die Beine gestellt wurden. Das Courageteam zeigte, wie wichtig ein gutes soziales Miteinander ist. Der Förderverein lud zu Kaffee und selbst gebackenem Kuchen ein. Die Mensa präsentierte ihr vielfältiges Angebot. Die Schülervertretung führte durch die Schule und der Schulelternrat konnte viele Fragen der neuen Eltern beantworten.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung