Neue Konfliktlotsen an der IGS Bramsche

Neue Konfliktlotsen an der IGS Bramsche

Die Konfliktliotsenausbildung ist an der IGS Bramsche seit zwei Jahren etabliert. Acht neue Konfliktlotsinnen konnten ihre Ausbildung erfolgreich abschließen. Federführend für dieses Projekt sind Schulsozialpädagoge Daniel Fuhrmann sowie Christoph Müller. Die Schülerinnen und Schüler profitieren persönlich sehr von ihrem Engagement. Sie lernen gruppendynamische Prozesse kennen, machen sich mögliche Konfliktursachen bewusst und trainieren die professionelle Begleitung von Konfliktpartnern. Im nächsten Schuljahr steht der Schulgemeinschaft damit ein großes Streitschlichterteam zur Verfügung, die den dann ca. 480 Schülerinnen und schülern der Schule beratend und helfend zur Seite stehen. Ein eigens hergerichteter Raum wird für Schlichtungsgespräche genutzt. Dort werden Gespräche geführt und Verträge zur Lösung von Streitfällen geschlossen. Das Bild zeigt die neu ausgebildeten Konfliktlotsinnen bei der offiziellen Ernennung aund Auszeichnung während der Schulvollversammlung. Wir danken den Schülerinnen für ihr besonderes anerkennswertes soziales Engament.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung