Projekt „Physik im Advent“

Adventskalender – die kennt doch jeder. Das Projekt „PiA- Physik im Advent“ ist dann aber doch schon etwas Besonderes. Es wird gemeinsam von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft, der Universität Göttingen und weiteren europäischen Kooperationspartnern durchgeführt und beinhaltet 24 mit einfachen Mittel durchzuführende Experimente.

Erstmals haben sich in diesem Jahr auch einige Schülerinnen und Schüler unserer Schule daran beteiligt.
Damit die Teilnahme nicht an fehlenden „Zutaten“ scheitert, wurden die notwendigen Materialien durch Frau Koppelmann zur Verfügung gestellt. So konnten sich die Teilnehmer ganz auf’s Experimentieren konzentrieren. „Gemeinsam arbeiten – alleine entscheiden“ war die Devise in jeder Mittagspause im Dezember, musste doch nach dem Ausprobieren aus vier vorgegebenen Antwortmöglichkeiten die richtige herausgefunden werden.
Neben der eigentlich online zu erfolgenden Rückmeldung der Antworten wurde auch eine schulinterne Wertung vorgenommen. In einem engen Kopf-an-Kopf-Rennen konnte sich schließlich Niklas aus der 6 Ästhetik ganz knapp die Überraschung für den Sieger sichern.

Danke allen fleißigen Tüftlern fürs Mitmachen, vielleicht seid ihr ja im nächsten Jahr auch wieder dabei.

 

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*