Neues aus dem Freizeitraum

Zu Beginn des neuen Schuljahres ist der Freizeitraum in den Pausen für die Schülerschaft der IGS Bramsche wieder ein gern besuchter Ort, um seine Zeit außerhalb der Unterrichtszeit mit Billard, Kicker, Gesellschaftsspielen oder der „Sofaecke“ zu vertreiben.
Dabei werden den Kindern räumliche und personelle Neurungen aufgefallen sein.
Mit Kilian Kuhlmann und Nico Mutert verfügt die Schule ab diesem Schuljahr über zwei Bundesfreiwilligendienstleistende, die in den großen Pausen unserem Schulsozialpädagogen Daniel Fuhrmann unterstützend zur Seite stehen und die Betreuung des Raums mitübernehmen.
Gemeinsam mit Herrn Fuhrmann wurde zudem die Aktion „Meine Ferien…“ durchgeführt, mit der Schülerinnen und Schüler an einer Stellwand im Freizeitraum ihre Eindrücke und Impressionen aus den Sommerferien mit der Schulgemeinschaft teilen konnten. Diese kleine Aktion wurde von den Kindern gut angenommen. Viele weitere Aktionen dieser Art sollen im Schuljahr erfolgen.
Der Freizeitraum wurde weiter gestaltet, indem das im letzten Jahr entstandene Kunstprojekt „Skyline“ nun seinen Platz an einer Wand im Raum gefunden hat.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*